Was dann nachher so schön fliegt...

wie lange ist darauf rumgebrütet worden

 

So beginnt der Poet Peter Rühmkorf sein trotz-wut-mutiges Gedicht

PHÖNIX VORAN!

Wie schön, dass die Brüterei so gesehen viel Vorfreude enthalten darf!

Und die Vorfreude bedeutet für uns

bei allem Beobachten, Suchen, Lesen, Grübeln, Warten, Reifen lassen, Phantasieren, Lernen und Proben,

dass wir am Ende wenn´s ernst wird,

nicht zur Arbeit gehen,

sondern zum Spielen.

Für Sie.

Das sind Höhenflüge! 

Wohin?

patty3
 
bettler2  lastrada2 
kritik