STORYVILLE - The Big Easy in
Jazz passiert

storyville klein2

Für wenige Jahre ist er der ungekrönte König des Stadtteiles Storyville: BUDDY BOLDEN mit seinem Kornett – der „Rattenfänger“ bei den Paraden in New Orleans. Er ist der erste, der harten Jazz und Blues zum Tanzen spielt, bis er 1907 den Verstand verliert und bis zu seinem Tod 1931 im Louisiana State Hospital buchstäblich verstummt.
Eine undeutliche Photographie und wenige Aussagen von Ohrenzeugen sind die wenigen Fakten, die bis heute zu vielerlei Spekulationen verführen.
Basierend auf diesen Bruchstücken und der „Playlist“ des Jazz-Erfinders Bolden haften sich das Theaterduo Steinbauer&Dobrowsky und Eddie Luis mit seinen Jazz Passengers an die Fersen der Musiklegende. Mit StORYVILLE nehmen sie die ersten Fäden in die Hand und betreten das Labyrinth zum Mythos Buddy Bolden.
storyville klein1Mit La Strada die Literatur- und Jazzstadt Graz zum „Tanzboden“ für eine besondere Spurensuche:
Mit nur wenigen Fakten als Proviant wagen acht Grazer KünstlerInnen eine Expedition zur Wiege des Jazz, ins Herz seines Erfinders…
… ein Tanz um Wahrheit, Fiktion, Poesie, ein Krimi…?


Auf alle Fälle ein Stück New Orleans-Feeling 2020 in Graz: Big Easy eben…

 

Eine Kooperation mit dem Festival 

lastrada logo